Headerbild Ulli Nissen
SPD-Logo

Ulli Nissen

für Frankfurt am Main im Deutschen Bundestag

Radverkehr wird in Hessen gleich drei Mal Uni-Fach

„Ich freue mich sehr, dass Radverkehr in Hessen gleich drei Mal zum Uni-Fach wird. In Frankfurt, Wiesbaden und Kassel“, sagt die Frankfurter SPD-Bundestagsabgeordnete Ulli Nissen. „Damit wird Hessen zum Innovationsstandort für Radverkehr“, findet sie.

Mit einem Volumen von 8,3 Millionen Euro fördert das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur erstmals Radverkehrs-Professuren. 33 Hochschulen haben ihr Interesse bekundet – an sieben Hochschulen werden nun spezialisierte Masterstudiengänge eingerichtet. Heute wurden die Förderschecks in Berlin übergeben. Das Verfahren zur Einrichtung der Masterstudiengangs „Nachhaltige Mobilität“ beginnt noch in diesem Jahr. In Frankfurt wird die Frankfurt University of Applied Science den neuen Masterstudiengang anbieten. In Wiesbaden die Hochschule RheinMain und in Kassel die Universität. Alle drei werden eng zusammenarbeiten.

„Mit dem neuen Uni-Fach stärken wir Radfahrer*innen den Rücken! Radverkehr muss als gleichberechtigtes Verkehrsmittel von Anfang an mitgedacht werden – sei es in der Gesetzgebung, in der Verkehrsplanung oder in der Innovationsforschung“, führt Nissen aus.