Headerbild Ulli Nissen
SPD-Logo

Ulli Nissen

für Frankfurt am Main im Deutschen Bundestag

Mein nächster Termin

Mein nächster Termin

06.08.201818:00 - 20:00 Uhr
Podiumsdiskussion "Kultur und Vielfalt" der Friedrich-Ebert-Stiftung
Kunstverein Familie Montez
Honsellstraße 7
60314 Frankfurt

„Auch ich fordere schon lange ein echtes Nachtflugverbot von 22 bis 6 Uhr, damit die Menschen um den Frankfurter Flughafen wirklich Nachtruhe haben“, kommentiert die Frankfurter SPD-Bundestagsabgeordnete Ulli Nissen den gerade vorgelegten Bericht des Umweltbundesamts (UBA) „Fluglärmbericht 2017“. ...

weiterlesen ...

Der AfD-Kreisverband Frankfurt hat den ehemalige tschechischen Staatspräsident Vaclav Klaus für Freitag, dem 21. Juli nach Frankfurt in den Saalbau Südbahnhof eingeladen. Unter dem Motto „Aus die Maus, raus mit Klaus!“ hat nun No Fragida eine Gegendemo angemeldet. Diese wird sich am Diesterwegpplatz...

weiterlesen ...

„Seit Wochen reden wir jetzt über ein von der Union angestoßenes, von der Anzahl der betroffenen Fälle her belangloses Problem, anstatt das Seehofer sich als Bauminister einer der wichtigsten Zukunftsfragen widmet: Bezahlbarem Wohnraum“, erklärt die Wohnpolitikerin Ulli Nissen. Nissen hoffe, dass...

weiterlesen ...

Das Thema „Missachtung des Nachtflugverbots“ am Frankfurter Flughafen beschäftigt die Initiatorinnen des fraktionsübergreifenden Parlamentskreises Fluglärm Ursula Groden-Kranich MdB (CDU), Ulli Nissen MdB (SPD) und Tabea Rößner MdB (GRÜNE) weiter. Aktuell landen nach Angaben des hessischen...

weiterlesen ...

Mietrecht jetzt wirksam reformieren!

Bundestagsreden /

"Es kann doch nicht so schwer sein, zwei Messstationen aufzustellen. Die Bürgerinitiativen haben völlig recht: Der Ultrafeinstaub muss dort gemessen werden, wo die Menschen wohnen. Die beiden Standorte in Sachsenhausen sind dafür bestens geeignet. Die Messstationen sollten also unverzüglich...

weiterlesen ...

„Ich bin verwundert über Markus Frank und Michael zu Löwenstein (beide CDU). Frank sagt, dass beratungssuchende Schwangere eine vertrauensvolle Atmosphäre brauchen. Gleichzeitig kümmert er sich aber nicht um eine Schutzzone vor Pro Familia. Der Schutz von Frauen ist eindeutig höher zu bewerten als...

weiterlesen ...

„Frankfurt ist für alle da! Das hat die CDU in Land und Stadt eben nicht verstanden – auch wenn sie sich jetzt aufspielen als die Vertreter der Mieterinnen und Mieter. Das zeigt aktuell sehr eindrücklich deren Haltung zum neuen Stadtteil beidseits der A5. Die Rechnung ist doch ganz einfach:...

weiterlesen ...

"Haus und Grund kritisiert den neuen Mietpreisspiegel. Die Mieten der ABG würden den Mietspiegel aktiv beeinflussen. Diese seien künstlich begrenzt durch kommunalpolitische Entscheidungen. Da liegt Haus und Grund genau richtig! Genau deswegen haben der Oberbürgermeister Peter Feldmann, ...

weiterlesen ...

Am 12. Juni hat die Arbeitsgruppe Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit der SPD-Bundestagsfraktion die Frankfurter Bundestagsabgeordnete Ulli Nissen zur stellvertretenden Sprecherin gewählt. 

„Ich freue mich auf die neuen Herausforderungen und bedanke mich herzlich für das Vertrauen meiner...

weiterlesen ...

Am 7. Juni 2018 hat der Deutsche Bundestag die Frankfurter SPD-Abgeordnete Ulli Nissen in den Stiftungsrat der Bundesstiftung Baukultur gewählt.

Die Bundesstiftung Baukultur hat ihren Sitz in Potsdam und ist eine unabhängige Einrichtung, die für Baukultur als gesellschaftlichen Wert eintritt. Die...

weiterlesen ...

Mietenexplosion stoppen

Bundestagsreden /

„Fünf Jahre waren der schwarz-grünen Landesregierung die Mieterinnen und Mieter völlig egal. Kurz vor der Landtagswahl entdeckt Schwarz-Grün nun, dass sie doch wohnungspolitische Instrumente zur Hand hat. Nachdem die Einführung des Mietpreisstopp in Frankfurt von Schwarz-Grün zunächst als...

weiterlesen ...

Kevin Kühnert zu Gast in Frankfurt

Presseerklärung /

 

Der Juso-Bundesvorsitzende Kevin Kühnert und die Bundestagsabgeordnete Ulli Nissen suchen am Dienstag, den 22. Mai um 19 Uhr im Kunstverein Familie Montez nach neuen Wege für die SPD.

„Wir sind der Entscheidung unserer Mitglieder gefolgt und in eine große Koalition eingetreten. Aber das darf uns...

weiterlesen ...

Am 14. Mai 2018 hat sich die Parlamentsgruppe Kulturgut Alleen des Deutschen Bundestags konstituiert. Dazu erklären die SprecherInnen Ulli Nissen (SPD), Rüdiger Kruse (CDU/CSU) und Stephan Kühn (Bündnis 90/Die Grünen):

„Auch in der 19. Wahlperiode haben sich Abgeordnete aller Fraktionen...

weiterlesen ...