Headerbild Ulli Nissen
SPD-Logo

Ulli Nissen

für Frankfurt am Main im Deutschen Bundestag

Mein Praktikum bei Ulli Nissen - Stefanie Mannberger

adfsffffffffffffffffffffffffffffffffff

„Das zweiwöchige Praktikum bei Ulli Nissen ist wie im Fluge vergangen“, so beschreibt die 18-jährige Stefanie Mannberger aus Seckbach ihr Praktikum bei der Frankfurter SPD-Bundestagsabgeordneten Ulli Nissen. „Vollkommen überraschend hat Sigmar Gabriel in der Fraktionssitzung verkündet, dass er nicht Kanzlerkandidat der SPD werden wird. Alle waren sehr aufgeregt über die Nachricht. Ich habe eine echte Aufbruchstimmung gespürt.“

Besonders spannend fand Stefanie Mannberger, dass sie Ulli Nissen zu den parlamentarischen Terminen begleiten durfte. Von A – Z erlebte sie, wie eine Verordnung im Bundestag beraten wird. Von der Öffentlichen Anhörung am Montag über die Beratung im Ausschuss bis zur Verabschiedung im Deutschen Bundestag. Es ging um die Sportanlagenlärmschutzverordnung, deren zuständige Berichterstatterin Ulli Nissen war.

Neben den parlamentarischen Terminen hat Stefanie Mannberger am Praktikantenprogramm der SPD-Bundestagsfraktion teilgenommen. Hier fand sie ein Gespräch mit Dagmar Freitag zur aktuellen Lage in den USA beeindruckend: „Wir diskutieren alle ständig über Trump. Aber Dagmar Freitag hat das Thema erst einmal gut dargestellt und dann im Anschluss daran mit uns diskutiert. Dagmar Freitag glaubt, dass Trump die amerikanische Gesellschaft spalten wird. Das befürchte ich auch.“

Sich den ganzen Tag mit Politik zu beschäftigen, gehört normalerweise nicht zum Alltag von Stefanie Mannberger. „Es war aber sehr spannend so viel Input von Expertinnen zu bekommen und persönliche Fragen stellen zu dürfen“, findet sie.

„Am Ende der Sitzungswoche haben sich alle Abgeordneten auf den Weg in ihren Wahlkreis gemacht. Danach ist es deutlich ruhiger im Haus geworden und ich hatte Zeit, den Büroalltag kennenzulernen“, sagt Stefanie Mannberger. „Die zwei Wochen waren sehr informativ und mir hat mein Praktikum sehr gut gefallen. Ich habe viele neue Einblicke in die Politik und die Arbeit der Abgeordneten bekommen. Es ist nicht so einfach wie die meisten denken. Wenn man eine Idee für einen neuen Gesetzentwurf hat oder ein altes Gesetz erneuern will, kostet es viel Zeit um dieses auch wirklich durchzusetzen. Es gibt mehrere Debatten in denen heiß diskutiert wird, um am Ende einen Erfolg davon zu tragen.