Headerbild Ulli Nissen
SPD-Logo

Ulli Nissen

für Frankfurt am Main im Deutschen Bundestag

Die Frankfurter Bundestagsabgeordnete Ulli Nissen (SPD) fordert die hessische Landesregierung auf, die Mitarbeiter von Wohngeldstellen der Kommunen und Landkreise als „systemrelevant“ zu erklären.

Das hessische Sozialministerium führt eine Liste von Tätigkeitsbereichen und Berufsfeldern, die für…

weiterlesen ...

Laut Frankfurter Mietschutzvereinen fragten immer wieder Bürger bei ihnen an, ob sie ihre Miete in Zeiten von Corona noch zahlen müssen oder nicht. Der Deutsche Bundestag hat vergangene Woche beschlossen, dass Mietern infolge der Corona-Krise zwischen dem 1. April und 30. Juni 2020 nicht fristlos…

weiterlesen ...

„Die Politik beobachtet die Situation auf dem Frankfurter Wohnungsmarkt während der Corona-Krise sehr genau. Wenn immer mehr Bürgerinnen und Bürger ihre Miete nicht mehr begleichen können und dadurch Schulden anhäufen, dann sollten wir mittelfristig einen Solidaritätsfonds zu deren Unterstützung…

weiterlesen ...

„Wer aufgrund der Corona-Krise seinen Job verloren hat oder derzeit nur ein geringes Einkommen bezieht, könnte jetzt auch zusätzlich seine Wohnung zu verlieren. Die Menschen wohnen sich durch die hohen Mieten in Frankfurt arm“, warnt die örtliche Bundestagsabge-ordnete und Wohnungspolitikerin Ulli…

weiterlesen ...

Die Schaffung und Sicherung von bezahlbarem Wohnraum ist ein Kernanliegen der SPD-Bundestagsfraktion. Der Bedarf ist enorm, es braucht rund 100.000 neue Sozialwohnungen im Jahr. Die SPD-Fraktion im Bundestag fordert einen Sozialpakt der beteiligten Akteure und einen neuen Wohngipfel in diesem Jahr.

weiterlesen ...

„Insekten sind kleine Wunderwerke der Natur und vollbringen für uns wahre Meisterleistungen“, sagt die Frankfurter Umweltpolitikerin Ulli Nissen (SPD). „Daher müssen wir sie schützen und ihre Lebensbedingungen verbessern.

Unter dem Motto „Insekten – kleine Tiere, große Wirkung“ hat die UN-Dekade…

weiterlesen ...

Am 19. Februar 2020 hat das Bundeskabinett eine Verordnung verabschiedet, um den Lärmschutz für die Dauer der Fußball-EM zu lockern. „Das gilt für die Live-Übertragungen im Freien“, führt die Frankfurter SPD-Bundestagsabgeordnete Ulli Nissen aus. „Ich freue mich, dass die Bundesregierung ein Herz…

weiterlesen ...

In Frankfurts Nachbarstadt Hanau hat gestern Abend ein wohl rechtsterroristischer Anschlag stattgefunden. Die Frankfurter Bundestagsabgeordnete Ulli Nissen (SPD) kommentiert:

Trauer um die Opfer des Terrors in Hanau

Ulli Nissen, MdB: „Nehmen Sie Anteil und spenden Sie Trost!

„Ich trauere um die…

weiterlesen ...

Die Frankfurter SPD-Bundestagsabgeordnete Ulli Nissen begrüßt die Strafe gegen den Billigflieger Laudamotion wegen der Verletzung des Nachtflugverbots am Frankfurter Flughafen

„Ich finde die Entscheidung des Landes Hessen richtig. Die Strafe von 272.500 Euro an die österreichische Tochter des…

weiterlesen ...

Die Frankfurter SPD-Abgeordnete Ulli Nissen begrüßt die Entscheidung der SPD-Bundestagsfraktion, den Abkehr von der bisherigen Cannabis-Verbotspolitik in Deutschland.

„Das Verbot von Cannabis kriminalisiert unnötig, begünstigt einen ausufernden Schwarzmarkt und überlastet Polizei und Justiz. In…

weiterlesen ...