Headerbild Ulli Nissen
SPD-Logo

Ulli Nissen

für Frankfurt am Main im Deutschen Bundestag

Spendenaktion für Frauen, Kinder und Jugendliche in Belarus: Zeichen der Solidarität zum internationalen Frauentag am 8. März

Zum internationalen Frauentag am 8. März nimmt die Frankfurter SPD-Bundestagsabgeordnete an einer Spendenaktion für Frauen, Kinder und Jugendliche in Belarus teil. Sie möchte damit ein Zeichen ihrer Solidarität setzen.

Nissen erklärt: „Die Situation wird insbesondere für Familien in Belarus immer bedrohlicher. Seit längerem demonstrieren die Menschen u.a. für freie und faire Neuwahlen und eine Verfassungsreform. Zahlreiche Festnahmen gibt es vor allem auch bei den friedlichen Demonstrationen zum „Marsch der Frauen“.

„Inzwischen hat die Repression gegen die Demonstrant*innen einen traurigen Höhepunkt erreicht, denn sogar Kinder und Jugendliche werden laut Bericht von Amnesty International inhaftiert. Hier werden nicht nur Menschenrechte, sondern auch die Rechte von Kindern, den Schwächsten in der Gesellschaft, auf brutale Art verletzt“, so die Abgeordnete weiter.

„Ich folge deshalb dem Aufruf meiner Fraktion, der SPD-Bundestagsfraktion und spende als Akt der Solidarität ein Spielzeug zugunsten dieser Kinder sowie ihrer Mütter und Väter. Das habe ich zugleich in einem Brief an die Botschaft der Republik Belarus in Berlin deutlich gemacht“, betont Ulli Nissen.