Headerbild Ulli Nissen
SPD-Logo

Ulli Nissen

für Frankfurt am Main im Deutschen Bundestag

Ulli Nissen MdB zum Widerstand der CDU gegen den neu geplanten Stadtteil beidseits der A5

„Frankfurt ist für alle da! Das hat die CDU in Land und Stadt eben nicht verstanden – auch wenn sie sich jetzt aufspielen als die Vertreter der Mieterinnen und Mieter. Das zeigt aktuell sehr eindrücklich deren Haltung zum neuen Stadtteil beidseits der A5. Die Rechnung ist doch ganz einfach: Frankfurt wächst wirtschaftlich und ganz praktisch in der Einwohnerzahl. Darüber freuen wir uns. Das bedeutet aber eben auch, dass wir dringend neuen Wohnraum benötigen. Wohnraum, der auch bezahlbar ist. Deshalb haben wir für einen neuen Stadtteil gekämpft. Und nun blockiert die CDU eben dieses Vorhaben – wie scheinheilig!“