Headerbild Ulli Nissen
SPD-Logo

Ulli Nissen

für Frankfurt am Main im Deutschen Bundestag

Bundespreis: Lebensmittel sind zu gut für die Tonne

„Elf Millionen Tonnen Lebensmittel wandern Jahr für Jahr in Deutschland in die Tonne. Das ist angesichts des Hungers in vielen anderen Ländern kaum zu ertragen“, findet die Frankfurter SPD-Bundestagsabgeordnete Ulli Nissen. „Der Bundespreis ist eine tolle Aktion für einen besseren Umgang mit Lebensmitteln“, sagt Nissen. „Was zählt ist eine gute Idee, die hilft, Lebensmittelabfälle zu reduzieren. Der Bundespreis ist eine Chance, die Idee oder das Projekt einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Die Gewinner werden Anfang 2019 im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung bekannt gegeben. Bewerben kann man sich auch, wenn man nur ein Konzept hat, aber noch die Mittel für die Umsetzung fehlen. Unter den Bewerbern werden zwei Förderpreise vergeben, die mit 10.000 beziehungsweise 5.000 Euro dotiert sind. Eine namhafte Jury wählt unter allen eingereichten Bewerbungen die besten aus. In der Jury sind Prominente wie der Sternekoch Christian Rach oder die für ihre Haushaltstipps bekannte Yvonne Willicks. Bewerben kann man sich bis zum 31. Oktober 2018. Weitere Informationen unter: zugutfuerdietonne.de/bundespreis.