Headerbild Ulli Nissen
SPD-Logo

Ulli Nissen

für Frankfurt am Main im Deutschen Bundestag

„Die Sozial Stadt wirkt, das haben wir heute bei einem Rundgang im Gallus gesehen“, zeigt sich die Frankfurter Bundestagsabgeordnete Ulli Nissen erfreut.

Gemeinsam mit „ihrer“ Bundesministerin Dr. Barbara Hendricks konnte Ulli Nissen sich am Mittwoch vom Erfolg des Bundesprogramms Soziale Stadt...

weiterlesen ...

Verschärfte Abgastests in Europa

Bundestagsreden /

„Lärmschutz muss an der Quelle ansetzen. Genau das setzen wir mit dem Schienenlärmschutzgesetz auch um“, freut sich die Frankfurter SPD-Bundestagsabgeordnete Ulli Nissen. „Gerade in Ballungsräumen, wie bei uns in Frankfurt, nimmt die Belastung durch Verkehrslärm immer weiter zu, es ist gut, dass wir...

weiterlesen ...

„Es ist großartig, dass Frankfurt auch von der Städtebauförderung des Bundes profitiert. 2015 wird der Ben-Gurion-Ring neues Programmgebiet der ‚Sozialen Stadt‘“, so die Bundestagsabgeordnete Ulli Nissen. „269.000 Euro erhält das Fördergebiet Ben-Gurion-Ring insgesamt, die Hälfte je von Bund und...

weiterlesen ...

„Eine gute Nachricht für das Billabong – Familienzentrum Riedberg e.V. Es wird als Neubewerber in das Bundesprogramm Mehrgenerationenhaus aufgenommen. 30.000 Euro erhält das Zentrum vom Bund, 10.000 Euro zusätzlich vom Land, “ freut sich die Frankfurt Bundestagsabgeordnete Ulli Nissen.

„Wir wissen,...

weiterlesen ...

Lärmschutz Sportanlagen

Bundestagsreden /

Luftverkehrsgesetz

Bundestagsreden /

Abgasbelastung

Bundestagsreden /

Nein heißt Nein! Immer und überall!

Sexuelle Übergriffe auf Frauen können überall passieren - in der Kneipe, am Arbeitsplatz, im Privaten. Gemeinsam wollen wir uns jeglicher Art von Gewalt und Sexismus entgegenstellen.

Doch wie verhält frau sich in bedrohlichen Situationen? Und wie setzt frau sich...

weiterlesen ...

Zahlreiche Bundestagsabgeordnete haben einen fraktionsübergreifenden Aufruf gestartet, darunter auch die Frankfurter Bundestagsabgeordnete Ulli Nissen.

Er ruft dazu auf, Rassismus konsequent zu bekämpfen. „Angriffe von Nazis und Rassisten auf Menschen, die vor Krieg und Elend fliehen, sind nicht...

weiterlesen ...